Ulrike Albers und Johannes Saurer: Geschichten aus Leipzig

lx
Erhältlich bei Fischerbuch.de

Seit einigen Jahren gibt es eine regional beschränkte Comicreihe und ich möchte diese einer etwas größeren Leserschaft bekannt machen. Natürlich ist bei Bedarf ein deutschlandweiter Versand möglich. Telefonieren Sie mit Fischers Bücherstube, schreiben Sie eine Mail oder senden Sie ein Rauchzeichen. J

René Matthes aus Naumburg als Herausgeber ist es zu verdanken, dass es diese pädagogisch sehr wertvollen Hefte gibt. Da Kinder am besten visuell lernen, sind die pfiffigen und entfernt an die Digedags erinnernden Zeichnungen eine Augenweide. Zusammen mit Johannes Saurer und Ulrike Albers, die für Bild und Text verantwortlich sind, und jeweils einer historischen Beratung durch einen Fachmann, ist diese Comicreihe bereits auf 15 Hefte angewachsen. Angefangen hat alles mit der Neuenburg, der ältesten und wichtigsten Burg der Landgrafen von Thüringen. Dann folgten zwei Hefte über die Wartburg, welche ja durch den Namen Martin Luther bekannt ist. Der Kyffhäuser, das Welfenschloss Marienburg in Niedersachsen, die Burg Falkenstein im Harz, das Schloss Schwerin und die Reichsburg Cochem vervollständigen die Geschichten um Burgen & Schlösser. In der Rubrik „Städte & Regionen“ gibt es die Hefte mit Geschichten um Naumburg, Leipzig und vom romantischen Rhein. Natürlich werden auch Personen vorgestellt. So gibt es ein Heft mit Geschichten von Friedrich dem Großen und aktuell für das Lutherjahr ist „Martin Luther – Ein Mönch verändert die Welt“ erschienen. Diese Ausgabe ist auch in Englisch verfügbar.

Ich empfehle diese Comics für ein Lesealter von 8 – 10 Jahren. Die geschichtlichen Hintergründe und historischen Fakten sind akribisch aufgearbeitet, die Texte sind dennoch locker, witzig und gut verständlich. Die zeichnerische Umsetzung verstärkt diese Punkte deutlich und dem Anliegen der Reihe entsprechend.

Interessant kann ich mir die Verwendung dieser Comics in einer Grundschule vorstellen. Sozusagen als Basis einer geschichtlichen Information und Behandlung eines Themas in einer Klasse. Warum nicht Martin Luther und die Werte seiner Zeit, seine Ziele und Ideale und seinen Einfluss auf die deutsche Geschichte Kindern beibringen und nahelegen? Das wäre / ist sicherlich ein guter und nützlicher Schritt zu einem besseren Geschichtsverständnis.

Hans-Georg Fischer, 06618 Naumburg

Fischers Bücherstube Freyburg (Unstrut), www.fischerbuch.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s