Mark Twain: Ein Yankee aus Connecticut an König Artus‘ Hof

Twain
Erhältlich bei Fischerbuch.de

Hört man den Namen Mark Twain, verbindet man diesen sofort mit Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Das ist aber etwas verkürzt gedacht. Mark Twain (eigentlich Samuel Clemens, 1835-1910) hat ein eher weniger bekanntes, aber dafür ein einfach geniales Buch geschrieben, welches ich als Gast auf diesem Blog vorstellen möchte.

 Ein Yankee aus Connecticut an König Artus Hof

Es war einmal ein Yankee aus Connecticut, der erwachte eines Tages im finstersten Mittelalter. Durch eine List entrinnt er dem Scheiterhaufen und gelangt nach Camelot, wo König Artus und die tapfersten Ritter der Tafelrunde sitzen. Mit einer Prise Dynamit übertrumpft er den bösen Magier Merlin und wird Premierminister des Staates. Heimlich will er das Land zivilisieren, er kämpft gegen wilde Ungeheuer, kühne Recken, Dummheit und die Angst vor Dämonen, um schließlich zu erkennen, dass sein Traum eines besseren Zeitalters ein Traum bleibt.

Mit diesem Buch ist es Mark Twain gelungen, die verschiedensten Genres der Literatur in einem Roman zu vereinen: Elemente der Fantasyliteratur (Zeitreise), Abenteuerroman, Liebesgeschichte und Satire auf die feudale Ritterkultur. Seine spöttische Ablehnung von „Geist und Kultur“ des Rittertums zieht sich durch das ganze Werk, wobei vor allem „Ivanhoe“ von Sir Walter Scott nicht gerade gut weg kommt. Der ganze Roman vereinigt treffsicherste Satire, aber auch Kritik an der Zeit von Gestern und Heute. In diesem Märchen begibt man sich auf eine Zeitreise ins 6. Jahrhundert und erlebt die urkomischsten und treffend-satirisch geschilderten Situationen der handelnden Personen hautnah mit. Lachen oder Schmunzeln ist nicht verboten, sondern ausdrücklich erlaubt.

In der Hauptsache aber ist der Roman eine bitterernste Verteidigung der Menschlichkeit gegen die Mächte des Rückschritts.

Hans-Georg Fischer, 06618 Naumburg

Fischers Bücherstube Freyburg (Unstrut) – www.fischerbuch.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

4 Kommentare zu „Mark Twain: Ein Yankee aus Connecticut an König Artus‘ Hof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s